Close
Unsere Homepage ist noch im Aufbau. Wir bitten um Verständnis.

Gemeinde Dorfgastein | 5632 Dorfgastein | Dorfstraße 35 | Tel. 06433/7214-0 | gemeinde@dorfgastein.at

Richtige Altglassammlung

Spieglein, Spieglein an der Wand, sag mir, was man schon alles in der Altglassammlung fand? Ja 97% der Österreicher befürworten die Sammlung von Altglas und Glasrecycling und beteiligen sich auch daran – gut so, primissima!

Weniger gut ist aber, dass in der Altglassammlung nimmer noch Glaswaren landen, die keine Verpackungen sind und auch auf Grund ihrer Rezeptur und Beschichtung nicht verwertbar sind.

Dazu gehört, wie oben schon angeklungen, Spiegelglas. Damit dieses auch spiegelt ist es mit flektierenden Substanzen beschichtet, wie Silber, Alu, Nirosta u.dgl. und damit für das Recycling unbrauchbar. Spiegelglas – Spiegelscherben gehören in den Restmüll. Das Gleiche gilt für Lusterglas, edle Trinkgläser und Glaskaraffen. Gerade dann, wenn diese Gläser so edel funkeln und farbig das Licht brechen, sind sie für das Glasrecycling nicht geeignet. Das liegt vor allem an den in das Glas eingeschmolzenen Metallen, allen voran Blei, die zwar das Glas edel erscheinen lassen, aber für die Herstellung von Verpackungsglas nicht verwendet werden können. Im Verpackungsglas ist nämlich der Bleigehalt auf maximal 100 mg/kg beschränkt und würden Bleigläser die Schmelze zu sehr belasten.

Steingut, Keramik, Ceran, aber auch Flachglas, also Fensterglas sind Anwärter für den Restmüll.

Allerdings zerbrochene Einweggebinde sind im Altglascontainer gerne willkommen.

Unter diesem Link finden Sie generelle Informationen zur Abfalltrennung:

https://www.awv-pongau.at/abfalltrennung-so-funktionierts/